Petition um den Namen der "Süd Chinesischen See" in "Südöstliche Asiaitische See" zu ändern

 

 

HINTERGRUND

 

Im 16. Jahrhundert wusste die Welt noch wenig über Südostasien. Westliche Händler und Seeleute nannten das von den heutigen südostasiatischen Nationen umgebene Meer zu jener Zeit "südchinesisches Meer", Bezug nehmend auf die Lage gegenüber den umliegenden Nationen China, Australien, und Indien.

 

Interessanterweise hiess das Meer einst Champa Meer bzw. Meer von Champa, benannt nach dem maritimen Königreich welches vor dem 16. Jahrhundert seine Blütezeit hatte.

 

In der Gegenwart, in der die Menschheit zu einer vielseitigen, globalen Zusammenarbeit gefunden hat, hat die internationale Gemeinschaft seit dem 20. Jahrhundert eine neue Sub-Region in Asien gebildet um den Bedürfnissen und Besonderheiten der dortigen Menschen gerecht zu werden. Diese Sub-Region wurde offiziell Südostasien genannt und umfasst Birma, Brunei, Kambodscha, Ost-Timor, Indonesien, Laos, Malaysia, Singapur, Thailand, die Philippinen und Vietnam.


In dieser Region leben ungefähr 600 Millionen Menschen, welche in vielen Bereichen einzigartige Beiträge an die moderne Zivilisation in Fragen der Kultur, Wissenschaft, Bildungswesen, Wirtschaft und Politik geleistet haben.

Zusätzlich zu diesen Aspekten gelten folgende Fakten:

 

1. Die Vereinten Nationen haben offiziell die Region und den Namen "Südostasien" anerkannt

2. Die Länder der Region Südostasien umfassen annähernd den ganzen Raum des südchinesischen Meeres mit einer Küstenlänge von ca. 130,000 Kilometern (81,250 Meilen), hingegen umfasst die südchinesische Küstenlinie nur etwa 2800 Kilometer (1,750 Meilen).

3. Das Meer ist nicht das Hoheitsgebiet eines einzelnen Landes. Es ist ein gemeinsames Erbe der Menschheit und diente über Jahrhunderte der internationalen Gemeinschaft als zweitwichtigster Wasserweg der Welt.


Unterstützen Sie die Kampagne und bitten Sie die Präsidenten und Premier Minister der 11 südostasiatischen Nationen, den Präsidenten des UN Atlas of the oceans und die CEOs und Präsidenten der 11 weltweiten geografischen Organisationen um die Änderung des heutigen Namens "südchinesisches Meer" in "südostasiatisches Meer"


Unterschreiben Sie die Petition und Ihre Mithilfe wird Einfluss nehmen auf die moderne Geschichte von Südostasien.

 


 

PETITIONSTEXT

 

Petition an die Präsidenten und Premier Minister der 11 südostasiatischen Nationen, den Präsidenten des UN Atlas of the oceans und die CEOs und Präsidenten der 11 weltweiten geografischen Organisationen.


Sehr geehrte Damen und Herren:

 

Wir sind der Auffassung, dass der Name „südchinesisches Meer" seit langem irrtümlich verwendet wird und kein zutreffendes Bild der geographischen Zusammenhänge des von den südostasiatischen Nationen umgebenen Seegebietes darstellt.

 

Wir bitten Sie inständig unser dringliches Anliegen der Umbenennung von "südchinesisches Meer" in "südostasiatisches Meer" bei der nächstmöglichen Gelegenheit umzusetzen. Mit dieser Massnahme würde sowohl ein akkurates Bild der geographischen Lage hergestellt , sowie die Interessen von 600 Millionen Menschen und die Ansicht der internationalen Gemeinschaft gewahrt werden.


Ihre Massnahme wird die Bewohner von Südostasien zweifelsohne beeindrucken und darüber hinaus ein leuchtendes Vorbild sein für mehr Sorgfalt, Achtsamkeit und Mitgefühl im Umgang mit Menschen und ihrer Umwelt.

 

Hochachtungsvoll


Ihr Name

Translated by: Tinh Nguyen

 

Eetw unternehmen!

 

 


 

Petition um den Namen der "Süd Chinesischen See" in "Südöstliche Asiaitische See" zu ändern

 

Ins Leben gerufen von: NGUYEN THAI HOC FOUNDATION

 


HINTERGRUND

 

Im sechzehten Jahrhundert hatte die Welt nur wenig Wissen über Südost Asien. Westliche Händlier und Segler dieser Zeit nannten das Meer, welches heute alle südöstlich gelegenen Länder umfasst, die "Süd Chinesische See". Dieses Meeresbecken berührt den Norden Australiens, den Osten Indiens und den Süden Chinas.

 

Bemerkenswerterweise wurde es einmal das" Champa Meer" oder "See von Cham" genannt, benannt nach dem See-Reich, das vor dem sechzehnten Jahrhundert blühte.

 

Doch in der Moderne, In welcher die menschliche Zivilisation eine facettenreche globale Zusammenarbeit entwickelt, hat ein Teilbereich in Asien das Bedürfnis der Region eine neuen Namen zu geben. Dieser Teilbereich Asiens wurde offiziell Südost Asien genannt und besteht aus Birma, Brunei, Kambodscha, Osttimor, Indonesien, Laos, Malaysia, Singapur, Thailand, den Philippinen und Vietnam.


Südost Asien repräsentiert ungefähr 600 Millionen Menschen, die in gemeinsamer Anstrengung einzigartige und originelle Beiträge in vielen Bereichen wie Kultur, Wissenschaft, Bildung, Wirschaft und Politik zur Bereicherung der modernen Zivilisation leisten. Zusätzlich zu dem Genannten noch diese Fakten:


1. Die vereinten Nationen haben die Region offiziell anerkannt und sie "Südost Asien" genannt.


2. Die Länder Südost Asiens umfassen nahezu das komplette Südchinesische Meer mit insgesamt rund 130.000km Küste (81.250 Meilen) , während die südlichen Küsten Chinas nur 2.800 Kilometer (1.750 Meilen) in der Länge messen.


3. Das Meer gehört keinem Land. Es ist im allgemeinen Besitz und von der Internationalen Gesellschaft Jahrhunderte lang als wichtigster Wasserweg genutzt worden.


Nimm an der Aktion teil, um Präsidenten und Prime Minister von 11 Ländern Südost Asiens, den Präsidenten der Vereinten Nationen, the CEOs und die Präsidenen von 11 Organisationen auf der ganzen Welt dazu zu bewegen, den Namen des Südchinesischen Meers in "Südost Asiatisches Meer" zu ändern.


Unterschreibe die Petition und deine Teilnahme wird für immer Teil der modernen Geschichte Südost Asiens sein.


 

PETITIONS BRIEF

 

Peition an die Präsidenten und Prime Minister von 11 Ländern Südost Asiens, den Präsidenten der Vereinten Nationen, die CEOs und die Präsidenten von 11 Organisationen


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

meiner Meinung nach, ist der Name "Süd Chinesisches Meer" fälschlicher Weise sehr lange benutzt worden, um ein Meer zu bennen, dass von den Ländern Südost Asiens umgeben ist.


Mit äußerster Aufrichtigkeit, fordere ich Sie dazu das Meer so bald wie möglich in "Südöstlich Asiatisches Meer", um zu bennen, so dass es für die Menschheit ersichtlich ist, in welcher geographischen Umgebung sich das Meer befindet. Südost Asien ist offensichlich die vorherrschende Region in diesem Bereich. Es würden die Interessen der 600 Millionen Menschen in Südostasien und die Sicht der internationalen Gemeinschaft unterstützt.


Ihr Handeln wird zweifelsohne die Menschen dieser Region begeistern, und sogar darüber hinaus mehr Fürsorge und Mitgefühl gegenüber unseren Planeten zeigen und damit die Verbesserung der menschlichen Zivilisation und Umwelt zutiefst fördern.

 

Aufrichtig,
[Dein Name]

 

Translated by: Caroline HollandCunz

June 5th, 2011